Dominik

1984 in Andernach geboren und aufgewachsen, als Kind lieber in der Musikschule als auf dem Sportplatz. Erst Tasten, dann Drumsticks und später dann Gitarre. Dann aber, wich das erlernte der Jugend und bis auf grausiges herumgezupfe auf den wenigen verbliebenen Saiten seiner Konzertgitarre war das Musik machen vorerst ad acta gelegt. 

 

Später dann, mit 19, fand sich ein altes Gitarre/Amp Set im Keller eines Kumpels, für 50€ gekauft.

So ging es mühsam an das covern der Songs von Bands wie blink-182, der Bloodhoundgang oder Deutschrockern wie, Die Toten Hosen, die Ärzte oder Böhse Onkelz. 

 

Da alles selbst erlernt, entwickelte sich auch ein eigener Stil... Naja nennen wir ihn exklusiv. Spielt er nicht Gitarre, so sammelt er leidenschaftlich seltene Exemplare und riecht gerne an ihnen. Es können sich auch nie genug Tickets für kommende Veranstaltungen an der Pinwand ansammeln und keine Reise ist dafür zu weit. Neben vielen aktiven Jahren im Andernacher Karneval, reaktivierte er 2010 die politische Jugend in seiner Heimatstadt und engagiert sich noch heute ehrenamtlich in der Kommunalpolitik.

 

Außerdem ist er Feuerwehrmann, Stadtrat, lebenslanges Mitglied im 1.FC Köln und Mitglied in mehreren Karnevalsvereinen seiner Heimatstadt.